Publikationen/Aktuelles

Unsere Mitglieder erhalten monatlich die Zeitung „Gastgewerbe – Das Branchenmagazin“.

Gastgewerbe – Das Branchenmagazin berichtet und unterrichtet Sie über alle branchenrelevanten Themen und die neuesten Nachrichten aus unserem Landesverband. Mit einer IVW Auflage von 34.000 verbreiteten Exemplaren ist dies eine der größten Fachzeitungen bundesweit.

Wenn Sie dort inserieren möchten und Sie an den Mediendaten interessiert sind oder einfach nur mal eine Leseprobe wollen, informieren Sie sich hier: Gastgewerbe-Magazin

Fakten zum neuen Nichtraucherschutzgesetz

30.03.2011
Nichtraucherschutzgesetz vom saarländischen Verfassungsgerichtshof als verfassungskonform bestätigt – ab sofort absolutes Rauchverbot in Gastronomie und Hotellerie – Übergangsfrist bis zum 30.11.2011 nur für diejenigen, die bis 30.04.2010 eine Ausnahmegenehmigung beantragt und erhalten haben.

Mit Urteil vom 28.03.2011 hat der Saarländische Verfassungsgerichtshof das saarländische Nichtraucherschutzgesetz aus der Feder von B90/Grüne, das mit den Stimmen der Jamaika-Koalition verabschiedet wurde, für rechtens erklärt. Auch wenn dies die Existenzgefährdung oder sogar –vernichtung von betroffenen Gastronomen bedeutet. Die rechtliche Herleitung dieser Auffassung soll an dieser Stelle nicht weiter thematisiert werden, vielmehr wollen wir nachstehend häufig gestellte Fragen zum Gesetz beantworten.

Weiterlesen...

Großer Scheck für den guten Zweck

24.01.2011

DEHOGA Saarland spendet 4.000 Euro an Michael-Freiberger-Stiftung

Nette Gäste, gute Stimmung, angeregte Gespräche – aber das schönste Geschenk beim traditionellen Neujahrsempfang des Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Saarland e.V. war sicher der große Scheck für den guten Zweck. Im Rahmen der Veranstaltung übergab der DEHOGA Saarland eine Spende in Höhe von 4.000 Euro an die Michael-Freiberger-Stiftung.

Das Geld wurde beim Porsche Golf-Masters des DEHOGA Saarland erwirtschaftet, das erstmalig im September 2010 auf dem Golfplatz Websweiler Hof ausgetragen wurde. Das Turnier war ein „durchschlagender“ Erfolg – nicht nur wegen der 4.000 Euro Reinerlös für die gute Sache.

Weiterlesen...

DEHOGA begrüßt das neue Jahr

24.01.2011

180 Gäste beim Neujahrsempfang im Porsche Zentrum Saarbrücken

Der Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Saarland e.V. und der Wirtestammtisch Saarbrücken hatten geladen – und (fast) alle kamen. Am 6. Januar fanden sich rund 180 handverlesene Gäste im Porsche Zentrum in Saarbrücken ein – das war eine neue Rekordbeteiligung. In der liebevoll aufgearbeiteten Kulisse des Autohauses läutete der DEHOGA Saarland mit zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft bei seinem traditionellen Neujahrsempfang das gerade angebrochene 2011 ein. Bei ihrer engagiert vorgetragenen Rede zum Neujahrsempfang ließ die Präsidentin des DEHOGA Saarland, Gudrun Pink, das abgelaufene Jahr noch einmal Revue passieren. Gleichzeitig gab sie einen Ausblick auf Themen, die sicher auch 2011 die Branche bestimmen. Vor dem Verband liegen klare Ziele und Aufgaben, die auch im neuen Jahr im Sinne der saarländischen Hotel- und Gaststättenbetriebe in Angriff genommen werden müssen. Und damit fing Gudrun Pink beim Neujahrsempfang gleich schon mal an...Mit wie viel Herzblut die Präsidentin bei der Sache ist, konnten die Gäste an ihren kämpferischen Worten ablesen.

Weiterlesen...

Mehr Schwung für Tourismus und Wirtschaft

24.01.2011

Rad-Querfeldein-WM in St. Wendel beschert dem Saarland hohe Übernachtungszahlen

Saarbrücken. „In St. Wendel tut sich was“ – so lautet der Schriftzug, den die Kreisstadt St. Wendel unter ihrem Logo führt. Und dass dieses Motto nicht nur Zierde ist, sondern tatsächlich auch gelebt wird, beweisen die Menschen aus dem St. Wendeler Land immer wieder. So auch jetzt: Vom 29. bis 30. Januar 2011 radeln die besten Cross-Fahrer der Welt im nördlichen Saarland um die WM-Krone. Mit der Organisation dieser WM setzt St. Wendel seine lange Serie hochkarätiger Sportveranstaltungen fort. Diese haben zweifelsohne ihre sportlichen Reize, doch zusätzlich werden dadurch auch starke Wirtschaftsimpulse gesetzt.

Weiterlesen...

Es muss nicht immer Kaviar sein...

24.01.2011

Klaus Erforts pauschale Kritik an der saarländischen Gastronomie und Hotellerie stößt bei dem DEHOGA Saarland auf Unverständnis

Saarbrücken. Sein Wort hat Gewicht, gilt doch gerade er als ein Aushängeschild der saarländischen Gastronomie. Doch mit dieser ging der Drei-Sterne-Koch Klaus Erfort nun hart ins Gericht – was der Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Saarland e.V. so nicht umkommentiert lassen möchte. In einem am 10. Januar veröffentlichten Artikel in der BILD Saarland wird Erfort wie folgt zitiert: „Die Zeiten von ‚Hautsach, gudd gess!’ sind vorbei. [...] Wir müssen in der breiten Masse wieder besser werden. Denn die anderen Bundesländer haben aufgeholt.“ Weiter war zu lesen, dass die Saarländer die Nähe zu Frankreich nicht mehr als Vorteil ansähen. „Heute schämt man sich für Crémant und Gänsestopfleber. Dabei ist das eine Delikatesse.“ Es sei „doch ein Schuss ins Knie, wenn man Kanzlerin Merkel bei ihrem Besuch auf Schloss Saareck in Mettlach Dibbelabbes vorsetzt...“ Auch die Hotellerie in der Landeshauptstadt bekam eins mit der Kochkelle übergebraten. Denn: „In Saarbrücken gibt es einfach kein gehobenes Hotel, das wir empfehlen können“, sprach Erfort den Journalisten in den Block.

Weiterlesen...

Hoga Aktiv

 

TOP AusbildungsBetrieb 

TOP-Ausbildung

 

 Porsche Masters

 

Energie Kampagne

 

Dehoga Shop

 

DEHOGA-Sparbuch

 

Gft _logo

 

Gk 24

 

0681-55493
info@dehogasaar.de