Publikationen/Aktuelles

Unsere Mitglieder erhalten monatlich die Zeitung „Gastgewerbe – Das Branchenmagazin“.

Gastgewerbe – Das Branchenmagazin berichtet und unterrichtet Sie über alle branchenrelevanten Themen und die neuesten Nachrichten aus unserem Landesverband. Mit einer IVW Auflage von 34.000 verbreiteten Exemplaren ist dies eine der größten Fachzeitungen bundesweit.

Wenn Sie dort inserieren möchten und Sie an den Mediendaten interessiert sind oder einfach nur mal eine Leseprobe wollen, informieren Sie sich hier: Gastgewerbe-Magazin

WICHTIGE INFORMATION. Antrag auf Stundung von aktuellen Sozialversicherungsbeiträgen aufgrund der Corona-Krise muss heute bis 24 Uhr gestellt werden!

24.03.2020

24.03.2020

Liebe Mitglieder,

soeben erfahren wir von unseren Kollegen aus Niedersachsen, dass ein Antrag auf Stundung von aktuellen Sozialversicherungsbeiträgen aufgrund der Corona-Krise noch heute bis 24 Uhr Ihrerseits erfolgen muss, damit wichtige Fristen nicht verstreichen! 

Die Kollegen vom DEHOGA Niedersachsen haben den Gesetzestext des § 76 SGB IV, auf dessen Grundlage die Stundung erfolgt, hier für Sie hinterlegt. In Ziffer 1 finden Sie die Erläuterung, unter welchen Voraussetzungen der Versicherungsträger stunden darf.

Als Begründungstext sollte reichen:

„Bedingt durch die aktuelle Corona-Krise sind meine betrieblichen Einnahmen auf Null gesunken. Die Zahlung von Sozialversicherungsbeiträgen ist mir in dieser Phase nicht möglich.“

Ein Muster für den Antrag auf Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen finden Sie hier. 

Wenn Sie eine Stundung beantragen wollen oder müssen, stellen Sie den Antrag noch heute 24.03.2020 bis 24 Uhr, damit er positiv beschieden werden kann! Reichen Sie diesen bei allen Krankenkassen ein, an die Sie Sozialversicherungsbeiträge für Ihre Mitarbeiter abführen. 

Bedenken Sie aber auch, dass es sich um eine Stundung handelt. Diese Beiträge müssen nachgezahlt werden. 

Wichtig:

Sie können auch einen Stundungsantrag stellen, wenn Sie KUG beantragt haben! Die Abbuchungen der Sozialbeiträge erfolgen jetzt. D.h. ie verlieren Liquidität. Die Bundesagentur für Arbeit erstattet Ihnen bei KUG ja die Sozialversicherungsbeiträge, so dass im Falle von KUG-Bezug dann nachträgliche gezahlt werden können und müssen.

Hauptsach gudd gess - und das soll auch so bleiben: So können Sie helfen!

23.03.2020

Die Aktion - die Idee

Zusammenhalten, solidarisch sein, helfen und gemeinsam gestärkt aus der Krise hervor gehen.

Aktuelle Informationen zur Corona-Krise nun auf einer eigenen Homepage

23.03.2020

Liebe Gastronomen und Hoteliers, liebe Mitglieder und Nichtmitglieder,

wir alle befinden uns derzeit in einer Extremsituation, die so noch niemand erlebt hat. Die Herausforderungen für uns alle wachsen von Tag zu Tag. Wir versichern Ihnen, dass die DEHOGA-Teams auf allen Ebenen alles dafür tun, dass Sie umfassend über die aktuelle Lage, die politischen Maßnahmen und Förderprogramme informiert sind. Damit Sie alle Informationen aktuell und strukturiert abrufen können, hat der Bundesverband eine eigene Corona-Homepage online gestellt.

Hier der Link dazu ...

Wir kämpfen dafür, dass jeder Betrieb die Hilfe erfährt, die er benötigt, um die Corona-Krise zu überstehen. Denn nur gemeinsam können wir diese Krise meistern. 

Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben, dann melden Sie sich wie gewohnt bei Ihrem Dehoga Saarland Team per Mail oder Telefon. 

Bleiben Sie gesund und genauso wichtig: Bleiben Sie zuversichtlich, auch wenn es  schwer fällt!

Außer-Haus-Geschäft: Leitfaden und Checkliste für Gastronomen

20.03.2020

Liebe Mitglieder, 

unsere Kollegen aus Hessen haben einen Leitfaden und eine Checkliste für Gastronomen zum Außer-Haus-Geschäft erstellt. Mit diesem Leitfaden wollen wir Ihnen die wichtigen dazu aufkommenden Fragen beantworten und Ihnen eine Anleitung zur Umsetzung geben.

Hier finden Sie die PDF ...

Sofortmaßnahmen für Kunden der GEMA

20.03.2020

Unser Einsatz hat sich gelohnt: Soeben informiert uns die GEMA
darüber, dass für den Zeitraum, in dem die Betriebe aufgrund behördlicher
Anordnungen zur Eindämmung der Pandemieausbreitung schließen müssen,
alle Monats-, Quartals- und Jahresverträge für Lizenznehmer ruhen.
Es entfallen während dieses Zeitraums die GEMA-Vergütungen.

Wir danken der GEMA und ihren Mitgliedern für diese pragmatische Lösung
und ihr damit gezeigtes Verständnis für die große Not unserer Betriebe. In
diesem Fall zeigt sie sich wirklich von ihrer besten Seite.
In Eile - mit herzlichen Grüßen

Download "Sofortmaßnahmen für Kunden der GEMA"

Hoga Aktiv

Corona Notfallberatung

Termine

 

TOP AusbildungsBetrieb 

TOP-Ausbildung

 

 Porsche Masters

 

Energie Kampagne

 

Dehoga Shop

 

DEHOGA-Sparbuch

 

Gft _logo

 

Gk 24

 

0681 / 983335-0
info@dehogasaar.de